Zutaten für 3-4 Personen:

2 kleine Tassen Reis
300 g Linsen
825 ml Wasser
1/2 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Chilipulver
500 g frischer Spinat
30 g Butter
1 Zwiebel
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Senfkörner
1 TL Garam Masala
1 TL Erdnusspaste
125 ml Kokosmilch
2 EL Erdnüsse ungesalzen

IndischesSpinatLinsenCurry

Linsen abspülen und 20 Minuten einweichen. Reis wie gewohnt kochen.

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Linsen, Salz, Kurkuma und Chilipulver einrühren. Alles abgedeckt aufkochen, die Hitze herunterdrehen und 20 Minuten köcheln lassen bis die Linsen weich sind. Wenn nötig, mehr Wasser zugeben.

Zwiebel in mittelgroße Würfel schneiden. In einem Topf Butter zum schmelzen bringen. Die Zwiebeln, Kreuzkümmel und Senfkörner in den Topf geben und unter Rühren anrösten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, den gewaschenen und geschnittenen Spinat dazugeben. Weiter rühren bis der Spinat eingekocht ist. Die Erdnusspaste untermischen und die Linsen in den Topf geben. Garam Masala und Kokosmilch einrühren und alles bei mittlerer Temperatur kurz köcheln lassen.

Auf gekochtem Reis anrichten und mit Erdnüssen bestreut servieren.

 

ALLE ZUTATEN GIBT ES HIER