Zutaten für 2-3 Personen:

400g Pasta
2 große Knollen rote Bete
2 große Knoblauchzehen
2 TL getrocknete Petersilie
½ Zitrone, unbehandelt
1 Bund frische Petersilie
2 TL Rote Bete Pulver
Olivenöl
Mediterranes Gewürzsalz
Szechuanpfeffer
20 g Pinienkerne
Blütenmix
Parmesan

Rote Bete Pasta

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die rote Bete waschen und die Knoblauchzehen abziehen. Beides zusammen in eine Auflaufform legen und mit Olivenöl beträufeln. Mit ca. 1 TL Salz bestreuen und für ungefähr 60 Minuten backen. Die Schale einer halben Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die heiße rote Bete schälen und grob zerschneiden. Die rote Bete, Knoblauch, Zitronensaft und –schale, Tomaten, Rote Bete-Pulver, Pinienkerne getrocknete Petersilie und einige frische Petersilienblätter im Mixer oder mit Pürierstab fein pürieren. Dabei so viel Olivenöl einfließen lassen, bis die Masse eine leicht cremige Konsistenz bekommt. Mit gemahlenem mediterranen Gewürzsalz und Szechuanpfeffer abschmecken. Die Pasta mit reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen und ein wenig des Kochwassers auffangen. Die Pasta mit der Rote Bete-Creme und dem aufgefangenem Wasser vermengen. 

Mit Parmesan und einigen getrockneten Blüten garniert servieren.

ALLE ZUTATEN GIBT ES HIER