Zutaten für 2-3 Personen:

400 g Kichererbsen aus der Dose
100 g weiße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
0,5 Tl Natronpulver
2 Tl Salz
2 TL Falafelgewürz
1 Tl edelsüßes Paprikapulver
1 Tl Pariser Pfeffer
3 Tl Harissa-Gewürzmischung
4 Tl getrocknete Petersilie
ca. 5 EL Mehl
Öl zum Frittieren
1 Becher Joghurt
1 TL Persisches Joghurtgewürz

Falafel

Die Kichererbsen abtropfen lassen, mit einer Gabel zerdrücken oder im Mixer pürieren. Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln, den Knoblauch ebenso. Die Kichererbsen mit dem Falafel-Gewürz, Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Harissa, Salz und Pfeffer mischen. Natron und Mehl hinzufügen, bis ein weicher Teig entsteht, der sich gut zu kleinen Bällchen formen lässt. Diese dann in Öl goldbraun frittieren. Für den Joghurt-Dip einfach Joghurt mit dem persischen Joghurtgewürz, Salz und Pfeffer mischen und wenn gewünscht mit frischen Kräutern bestreuen. Dazu passt Pitabrot, am besten frisch aus dem Ofen.

 

ALLE ZUTATEN GIBT ES HIER