Zutaten für 3-4 Personen:

6 Hähnchen-Unterschenkel
2 Dosen Kichererbsen (gekocht, á400g)
3 mittelgroße Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
2 mittelgroße Tomaten
1 daumengroßes Stück Ingwerwurzel
2 frische Jalapeños
2 Esslöffel Joghurt
12 Nelken
3 Kardamom-Kapseln
16 Körner schwarzer Pfeffer
1/2 Zimtstange
2 Lorbeerblätter
2 Sternanis
1 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Teelöffel Fenchelsaat
1 Esslöffel Koriandersaat
1 Teelöffel Kurkumawurzel gemahlen
1 Teelöffel extra scharfes Chilli-Pulver
4 Esslöffel Rapsöl
Salz
eine kleine Hand voll gehackter frische Korianderblätter

Indisches Kichererbsen-Curry

Die Hälfte der Ingwerwurzel, sowie den Knoblauch schälen und zu einer feinen Paste verarbeiten.

Das Hähnchen mit der Ingwer-Knoblauch-Paste, der Hälfte des Kurkuma, dem Joghurt und einer Priese Salz marinieren und mindestens eine viertel Stunde ruhen lassen.

Den Restlichen Ingwer und 1½ Zwiebeln schälen, fein hacken und bereit stellen. 2 Esslöffel Öl in einer unbeschichteten Pfanne erhitzen. Darin Kardamom, Sternanis und Zimt, sowie die Hälfte der Lorbeerblätter, Nelken und Pfefferkörner anbraten. Wenn die Gewürze eine dunkle Farbe haben, Zwiebeln und Ingwer hinzugeben und mit braten. Wenn die Zwiebeln braun zu werden beginnen, Kreuzkümmelsaat, Koriandersaat und Fenchelsaat hinzugeben und alles gut mischen. Für etwa 2 Minuten mit braten, dann vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.

Während die Gewürzmischung abkühlt den Rest Kurkuma und das Chilli-Pulver hinzufügen. Die Mischung dann sehr fein zerstoßen. Die Jalapeños in Ringe schneiden, davon 2-3 pro Portion zum Garnieren bei Seite stellen. Die Tomaten häuten und grob würfeln. Die restlichen Zwiebeln würfeln.

2 Esslöffel Rapsöl in der Pfanne erhitzen. Die restlichen Gewürze darin anbraten, bis sie dunkelbraun sind. Die Jalapeños und die Zwiebeln zugeben und mit braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann die Tomaten zugeben, die Pfanne schließen und bei kleiner Flamme für einige Minuten simmern lassen.

Die Kichererbsen abtropfen und zusammen mit der Gewürzpaste zugeben, gut vermischen und erwärmen. Wenn die Mischung zu köcheln beginnt, das marinierte Hähnchen zugeben. Die Pfanne sogleich wieder mit dem Deckel verschließen und für etwa 20 Minuten auf kleinster Flamme gar kochen.

Sehr heiß mit Reis servieren.

ALLE ZUTATEN GIBT ES HIER